Studium

Studieren am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften

Wenn Sie als Studieninteressierte Fragen zu den Studiengängen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an .

Bewerbung und Zulassung

Internationale Studierende

  • Wenn Sie Studierende an einer unserer Partneruniversitäten sind und ein oder zwei Semester am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften studieren möchten, dann finden Sie weitere Informationen unter Austauschstudierende (incoming).
  • Wenn Sie ein Vollstudium bei uns absolvieren möchten und haben eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung, dann finden Sie weitere Informationen unter internationale Studierende.

Studiengänge

Der Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften bietet Ihnen folgende Studiengänge mit den Abschlüssen Joint Bachelor of Arts, Bachelor of Arts, Master of Arts, Lehramt an Gymnasien und Master of Education:

Joint Bachelor of Arts

Ein Joint-Bachelor-Abschluss richtet sich an Interessenten direkt nach dem Schulabschluss bzw. nach Erlangung der Hochschulreife (z.B. Abitur). Die Studiendauer in einem Joint-Bachelor-Studiengang beträgt in der Regel sechs Semester.

Der Joint Bachelor of Arts-Studiengang ermöglicht die Kombination von zwei Studienfächern, die gleichberechtigt nebeneinander studiert werden. Mit dem Abschluss „Joint Bachelor of Arts“ wird ein erster berufsqualifizierender Abschluss erreicht. Damit kann man in die Berufstätigkeit starten oder sich in einem entsprechenden Master-Programm weiterqualifizieren.

Der Studiengang Joint Bachelor of Arts kombiniert zwei gleichwertige Teilfächer (Fachsäule 1 und 2) miteinander.

Des Weiteren ist ein Optionalbereich vorgesehen: Nach Wahl Praktika, Sprachkurse, Soft Skills, Veranstaltungen aus Fächern des Fachbereichs Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften und der Akademie für Tonkunst Darmstadt, ggf. auch aus anderen Fachbereichen. Die Abschlussarbeit wird entweder in Fachsäule 1 oder in Fachsäule 2 geschrieben.

Bachelor of Arts

Ein Bachelor-Abschluss richtet sich an Interessenten direkt nach dem Schulabschluss bzw. nach Erlangung der Hochschulreife (z.B. Abitur). Die Studiendauer in einem Bachelor-Studiengang beträgt in der Regel sechs Semester.

Mit dem Bachelor-Studium wird eine solide Ausbildung in wissenschaftlichen Grundlagen vermittelt und ein erster berufsqualifizierender Abschluss erreicht. Mit dem Bachelor-Abschluss kann man in die Berufstätigkeit starten oder sich in einem entsprechenden Master-Programm weiterqualifizieren.

Folgende Bachelor of Arts-Studiengänge werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten:

Master of Arts

Vertiefung und zweiter Studienabschluss: Ein Master-Studiengang baut auf einem Bachelor auf und kann forschungs- oder anwendungsorientiert ausgerichtet sein. Die Studiendauer beträgt planmäßig vier Semester.

Voraussetzung für die Aufnahme in ein Master-Programm und somit Immatrikulationsvoraussetzung ist ein Abschluss als „Bachelor of Arts“ oder „Bachelor of Science“ im gleichen Studiengang der Technischen Universität Darmstadt oder ein gleichwertiger Abschluss.

Das aufbauende Master-Studium dient der wissenschaftlichen Vertiefung und führt zum zweiten Studienabschluss. Ein Master-Studiengang kann eine forschungsorientierte oder eine anwendungsorientierte Ausrichtung haben. Der Masterabschluss berechtigt zur Promotion und ist den (bisherigen) Abschlüssen „Diplom“ und „Magister Artium“ gleichwertig.

Folgende Master of Arts-Studiengänge werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten:

Lehramt an Gymnasien

Der Einstieg in den Lehrerberuf: Die Studiengänge mit dem Abschluss Lehramt an Gymnasien schließen mit der 1. Staatsprüfung ab, die ein Referendariat an einer Schule ermöglicht. Die Studiendauer beträgt in der Regel neun Semester. Lehramt-Studiengänge richten sich an Interessenten direkt nach dem Schulabschluss bzw. nach Erlangung der Hochschulreife (z.B. Abitur).

Das Studium besteht aus einer Kombination von zwei Fächern, die gleichberechtigt nebeneinander studiert werden. Die 1. Staatsprüfung berechtigt zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes („Referendariat“), dem praxisorientierten Teil der Ausbildung. Staatsprüfungen werden von staatlichen Prüfungsämtern abgenommen, hier dem Landesschulamt.

Folgende Fächer des Lehramts an Gymnasien werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten:

Master of Education

Die Technische Universität Darmstadt bietet für das Lehramt an beruflichen Schulen Abschlüsse im zweistufigen Bachelor-Master-System an. Im Master-Studium werden die Studien aus dem „Bachelor of Education“ weitergeführt und mit einem Fach (Unterrichtsfach) kombiniert. Das Studium schließt mit dem akademischen Grad „Master of Education“ ab.

Der Master-Abschluss ist der 1. Staatsprüfung gleichgestellt und qualifiziert für den Einstieg in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) für ein Lehramt an beruflichen Schulen. Zum Master-Studium werden unter bestimmten Voraussetzungen auch Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen mit Auflagen zugelassen.

Folgende Master of Education-Studiengänge werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten: