Outgoing

Bewerbung

Bewerbungszeitraum für das akademische Jahr 2018/2019 wird noch bekannt gegeben, voraussichtlich vom Anfang Oktober bis 30. November 2017.

  • Bewerbungsunterlagen werden an den Instituten des Fachbereiches Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften nur während des aktuellen Bewerbungszeitraumes angenommen.
  • Sie sollten eine Vorlaufzeit von etwa einem Jahr einplanen. Aus diesem Grund erfolgen Bewerbungen für einen Auslandsaufenthalt im akademische Jahr 2018/2019 im Herbst 2017.
  • Auch wenn Sie ein Auslandsstudium nur im Sommersemester 2019 planen, müssen Sie sich im Herbst 2017 bewerben.

Bewerbungsprozess

  • Informieren Sie sich über die Austauschmöglichkeiten auf unserer Internetseite und auf der Internetseite des Referats Internationale Beziehungen & Mobilität.
  • Führen Sie ein fachliches Beratungsgespräch mit der Ansprechperson an Ihrem Institut (z.B.: während der Sprechstunde) vor der Abgabe der Bewerbung. Bitte beachten Sie ggf. weitere Informationen bzgl. eines Austauschstudiums auf den Internetseiten der jeweiligen Instituten.
  • Füllen Sie die Onlinebewerbung im Bewerbungsportal aus.
    Link zum Bewerbungsportal finden Sie hier.
  • Drucken Sie de Onlinebewerbung aus und geben Sie die ausgedruckte Onlinebewerbung bei der Ansprechperson an Ihrem Institut ab. Die idealtypische Bewerbung enthält folgende Dokumente:
    • Ausdruck der Onlinebewerbung
    • Leistungsübersicht (wegen GPA)
    • Sprachnachweis
    • Motivationsschreiben
    • Lebenslauf

Auswahl

  • Die Vergabe der Austauschplätze wird durch die Institute geregelt.
  • Nachdem die Fachbereiche eine Auswahl getroffen haben, werden diese Entscheidungen an das Referat Internationale Beziehungen & Mobilität zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet. Sollten Sie für einen Auslandsaufenthalt ausgewählt worden sein, erhalten Sie über das Bewerbungsportal eine Benachrichtigung. Im Bewerbungsportal müssen Sie Ihren Platz annehmen.
  • Nachdem Sie Ihren Platz im Bewerbungsportal angenommen haben, erfolgt die Nominierung an der Partnerhochschule.
  • Die endgültige Platzvergabe erfolgt ausschließlich unter Vorbehalt der Partneruniversität.

Weitere Informationen