Aktuelles

Aktuelles

Kontaktformular

Stellen Sie Ihre Anfrage an das Studienbüro über das Kontaktformular.

kontaktformular-1c

Deutschlandstipendium

Logo_Deutschlandstipendium_Hochschulen_182x0

Für Studierende des Fachbereichs Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften
Bewerbungszeitraum: 17. September – 12. Oktober 2018

Die Bewerbung erfolgt online über ein Anmeldeformular im Bewerbungszeitraum. Bewerbung sowie weitere Informationen über das Bewerbungsverfahren finden Sie auf den Webseiten zum Deutschlandstipendium.

Flyer Deutschlandstipendium (Deutsch)
Flyer Deutschlandstipendium (Englisch)

Bewerben können sich alle Studierenden der TU Darmstadt. Die Bewerbung erfolgt jeweils im September eines Jahres über das Bewerbungsformular für das Deutschlandstipendium. Eine wiederholte Bewerbung ist möglich. Eine Bedingung für eine einjährige DLS-Förderung ist das Studieren in der Regelstudienzeit. Daher muss das Studium bei Aufnahme des Stipendiums noch mindestens zwei Semester innerhalb der Regelstudienzeit liegen. Daraus ergeben sich Begrenzungen der Fachsemester für Bachelor-, Master- und LaG-Studiengänge. Je nach angestrebtem Abschluss dürfen Bewerber/innen bei der Bewerbung im September des Bewerbungsjahres (SoSe) nicht höher als in folgenden Fachsemestern studieren:

  • Bachelorstudiengang – nicht höher als im 4. Fachsemester
  • Masterstudiengang – nicht höher als im 2. Fachsemester
  • LaG Studiengang – nicht höher als im 7. Fachsemester

Insbesondere werden leistungsstarke Studierende, deren Eltern keinen akademischen Abschluss oder die einen Migrationshintergrund haben, aufgefordert sich zu bewerben.
Das Stipendium wird unabhängig vom BAföG vergeben und ist einkommensunabhängig. Es muss nicht zurückgezahlt werden. Eine Doppelförderung durch andere leistungsbasierte, materielle Förderungen ist ausgeschlossen (Ausnahmen siehe BMBF-StipG § 4).

Drittprüfungsberatung

Einladung zur obligatorischen Drittprüfungsberatung

Der Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften (FB 2) bietet eine allgemeine Studienberatung für alle Studierenden an, welche eine ihrer Fachprüfungen bereits zweimal nicht bestanden haben und deshalb vor einem dritten Prüfungsversuch stehen (5. Novelle der APB §31(3)).

Montag, den 19. November 2018
Dr. Detlev Mares
13:00 Uhr, Raum S4|23 318 (Besprechungsraum | Institut für Geschichte)

Auslauf von Studien- und Prüfungsangebot für Ordnungen im Lehramt an Gymnasien VOR dem Jahr 2017 am 31.03.2023

Zum 1. Oktober 2017 sind neue Prüfungsordnungen für den Studiengang Lehramt an Gymnasien in Kraft getreten. Das Studienangebot für die Ordnungen vor 2017 läuft daher aus. Das Studien- und Prüfungsangebot endet am 31.03.2023.

Ab dem Sommersemester 2019 ist ein Fachwechsel innerhalb der alten Ordnungen nur noch in ein höheres Fachsemester möglich.

Einen PO-Wechsel können Sie bis zum 31.03.2023 jederzeit beantragen, nutzen Sie dazu das Formular Erklärung zum PO-Wechsel. Die jeweiligen Äquivalenzlisten finden Sie sowohl beim Studienbüro Humanwissenschaften, als auch unter den entsprechenden Studienordnungen. Bitte informieren Sie sich hierzu auch im Studienbüro des Fachbereichs Humanwissenschaften.

Studierende des Fachs Politik und Wirtschaft sind derzeit nicht betroffen. Für dieses Fach besteht aktuell über den 31.03.2023 hinaus ein Studienangebot.

Das Beratungsteam des ZfL steht Ihnen gerne zur Verfügung.

FAQ zum Thema: Auslaufendes Studien- und Prüfungsangebot für Ordnungen im Lehramt an Gymnasien