Studienangebot

Studium am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften

Wenn Sie als Studieninteressierte Fragen zu den Studiengängen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an .

Wenn Sie bereits immatrikulierte Studierende sind und Fragen zu Ihrem Studium haben, wenden Sie sich bitte an das Studienbüro per Kontaktformular.

Bewerbung und Zulassung

Der Zugang zum Studium: Bewerbung und Zulassung

Internationale Studierende

  • Wenn Sie Studierende an einer unserer Partneruniversitäten sind und ein oder zwei Semester am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften studieren möchten, dann finden Sie weitere Informationen unter Austauschstudierende (incoming).
  • Wenn Sie ein Vollstudium bei uns absolvieren möchten und haben eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung, dann finden Sie weitere Informationen unter internationale Studieninteressierte.

Servicestelle Teilzeitstudium, Studieren mit Kind

An der Technischen Universität Darmstadt können Sie über 90 Studiengänge in Teilzeit studieren, um Ihr Studium an Ihre Lebenssituation anzupassen. Wir informieren Sie, welche Möglichkeiten ein Teilzeitstudium bietet, unter welchen Bedingungen ein Teilzeitstudium aufgenommen werden kann und geben Ihnen Tipps für ein erfolgreiches Studium.
Weitere Informationen

Studiengänge

Der Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften bietet Ihnen folgende Studiengänge mit den Abschlüssen Joint Bachelor of Arts, Bachelor of Arts, Master of Arts, Lehramt an Gymnasien und Master of Education:

Ein Joint-Bachelor-Abschluss richtet sich an Interessenten direkt nach dem Schulabschluss bzw. nach Erlangung der Hochschulreife (z.B. Abitur). Die Studiendauer in einem Joint-Bachelor-Studiengang beträgt in der Regel sechs Semester.

Der Joint Bachelor of Arts-Studiengang ermöglicht die Kombination von zwei Studienfächern, die gleichberechtigt nebeneinander studiert werden. Mit dem Abschluss „Joint Bachelor of Arts“ wird ein erster berufsqualifizierender Abschluss erreicht. Damit kann man in die Berufstätigkeit starten oder sich in einem entsprechenden Master-Programm weiterqualifizieren.

Der Studiengang Joint Bachelor of Arts kombiniert zwei gleichwertige Teilfächer (Fachsäule 1 und 2) miteinander.

Fachsäule 1:

Digital Philology

Germanistik

Geschichte

Musikalische Kultur

Philosophie

Politikwissenschaft

Soziologie

Fachsäule 2:

Digital Philology

Germanistik

Geschichte

Musikalische Kultur

Philosophie

Politikwissenschaft

Soziologie

Informatik

Sportwissenschaft

Wirtschaftswissenschaften

Des Weiteren ist ein Optionalbereich vorgesehen: Nach Wahl Praktika, Sprachkurse, Soft Skills, Veranstaltungen aus Fächern des Fachbereichs Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften und der Akademie für Tonkunst Darmstadt, ggf. auch aus anderen Fachbereichen. Die Abschlussarbeit wird entweder in Fachsäule 1 oder in Fachsäule 2 geschrieben.

Studiengangsdokumente Joint Bachelor of Arts (Ordnung, Studien- und Prüfungspläne, Modulhandbuch)

Ein Bachelor-Abschluss richtet sich an Interessenten direkt nach dem Schulabschluss bzw. nach Erlangung der Hochschulreife (z.B. Abitur). Die Studiendauer in einem Bachelor-Studiengang beträgt in der Regel sechs Semester.

Mit dem Bachelor-Studium wird eine solide Ausbildung in wissenschaftlichen Grundlagen vermittelt und ein erster berufsqualifizierender Abschluss erreicht.

Mit dem Bachelor-Abschluss kann man in die Berufstätigkeit starten oder sich in einem entsprechenden Master-Programm weiterqualifizieren.

Folgende Bachelor of Arts-Studiengänge werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten:

Digital Philology

Geschichte mit Schwerpunkt Moderne

Politikwissenschaft

Soziologie

Studiengangsdokumente Bachelor of Arts (Ordnungen, Studien- und Prüfungspläne, Modulhandbücher)

Vertiefung und zweiter Studienabschluss: Ein Master-Studiengang baut auf einem Bachelor auf und kann forschungs- oder anwendungsorientiert ausgerichtet sein. Die Studiendauer beträgt planmäßig vier Semester.

Voraussetzung für die Aufnahme in ein Master-Programm und somit Immatrikulationsvoraussetzung ist ein Abschluss als „Bachelor of Arts“ im gleichen Studiengang der Technischen Universität Darmstadt oder ein gleichwertiger Abschluss.

Das aufbauende Master-Studium dient der wissenschaftlichen Vertiefung und führt zum zweiten Studienabschluss. Ein Master-Studiengang kann eine forschungsorientierte oder eine anwendungsorientierte Ausrichtung haben. Der Masterabschluss berechtigt zur Promotion und ist den (bisherigen) Abschlüssen „Diplom“ und „Magister Artium“ gleichwertig.

Folgende Master of Arts-Studiengänge werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten:

Angewandte Linguistik

Data and Discourse Studies

Geschichte

Governance und Public Policy

Internationale Studien/Friedens- und Konfliktforschung

Linguistic and Literary Computing

Philosophie

Politische Theorie

Soziologie

Technik und Philosophie

Studiengangsdokumente Master of Arts (Ordnungen, Studien- und Prüfungspläne, Modulhandbücher)

Im Studiengang Lehramt an Gymnasien werden zwei gleichwertige Unterrichtsfächer studiert, die sich frei miteinander kombinieren lassen. Als sogenanntes Ergänzungsfach kann ein drittes Unterrichtsfach hinzutreten (siehe weiter unten).

Zu den Unterrichtsfächern hinzu treten die Grundwissenschaften mit pädagogischen, psychologischen, soziologischen und politikwissenschaftlichen Anteilen.

Das Besondere am Studiengang Lehramt an Gymnasien an der TU Darmstadt ist der MINT- Vernetzungsbereich. Er bietet die einzigartige Möglichkeit, auch geistes- und gesellschaftswissenschaftliche Fächer aus technisch-naturwissenschaftlicher Perspektive betrachten zu können. So erwerben Sie interdisziplinäre naturwissenschaftlich-technische Kompetenzen, die z.B. für die Durchführung komplexer fachübergreifender Unterrichtsprojekte erforderlich sind.

Die in das Studium integrierten Praxisphasen bieten die Gelegenheit zum Sammeln erster Erfahrungen in der schulischen und universitären Lehre und zur Entwicklung der je eigenen Lehrpersönlichkeit. Hinzu kommen zwei weitere Praktika: das Orientierungspraktikum im Bereich der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (welches möglichst vor Studienbeginn abgeschlossen sein sollte) und das Betriebspraktikum im außerschulischen gewerblichen oder dienstleistenden Bereich.

Die Regelstudienzeit beträgt neun Semester. Das Studium schließt mit der Ersten Staatsprüfung ab (verantwortlich für die Prüfung ist die Hessische Lehrkräfteakademie).

Folgende Fächer des Lehramts an Gymnasien werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten:

Deutsch

Geschichte

Philosophie/Ethik

Politik und Wirtschaft

Studiengangsdokumente Lehramt an Gymnasien (Ordnungen, Studien- und Prüfungspläne, Modulhandbücher)

Zentrum für Lehrerbildung

Lehramt an beruflichen Schulen = Bachelor + Master of Education

Das Lehramt an beruflichen Schulen ist besonders durch seine Vielfalt gekennzeichnet. Als Lehrkraft an beruflichen Schulen werden Sie mit jungen Erwachsenen und in unterschiedlichen Qualifizierungsebenen arbeiten, d.h. in Bildungsgängen zur Berufsvorbereitung, Berufsqualifizierung und Studienqualifizierung sowie im Rahmen von Angeboten zur beruflichen Weiterbildung.

Das Studium gliedert sich in den Studiengang Gewerblich-technische Bildung mit dem Abschluss Bachelor of Education (B.Ed.), der Sie für eine Tätigkeit in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung qualifiziert, und den Studiengang Lehramt an beruflichen Schulen mit dem Abschluss Master of Education (M.Ed.), mit dem Sie – äquivalent zum Ersten Staatsexamen – die Berechtigung für den Eintritt in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) erwerben.

Zu den beiden Fächern hinzu tritt das Studium der Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften. In mehreren integrierten Praxisphasen erhalten Sie die Gelegenheit, erste Erfahrungen in Ihrem zukünftigen Tätigkeitsfeld Schule zu sammeln und Ihre eigene Lehrpersönlichkeit zu entwickeln.

Bitte beachten Sie: Für die Zulassung in den Studiengang Bachelor of Education ist ein zuvor bereits abgeschlossenes einschlägiges berufliches Praktikum von mindestens 52 Wochen Dauer erforderlich.

Folgende Master of Education-Studiengänge werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten:

Deutsch

Ethik

Evangelische Religion

Geschichte

Katholische Religion

Politik und Wirtschaft

Studiengangsdokumente Master of Education (Ordnungen, Studien- und Prüfungspläne, Modulhandbücher)