Lehramt an Gymnasien

Studiengänge Lehramt an Gymnasien

Der Einstieg in den Lehrerberuf: Die Studiengänge mit dem Abschluss Lehramt an Gymnasien schließen mit der 1. Staatsprüfung ab, die ein Referendariat an einer Schule ermöglicht. Die Studiendauer beträgt in der Regel neun Semester. Lehramt-Studiengänge richten sich an Interessenten direkt nach dem Schulabschluss bzw. nach Erlangung der Hochschulreife (z.B. Abitur).

Studiengänge Lehramt an Gymnasien

Das Studium besteht aus einer Kombination von zwei Fächern, die gleichberechtigt nebeneinander studiert werden. Die 1. Staatsprüfung berechtigt zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes („Referendariat“), dem praxisorientierten Teil der Ausbildung. Staatsprüfungen werden von staatlichen Prüfungsämtern abgenommen, hier dem Landesschulamt.

Folgende Fächer des Lehramts an Gymnasien werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten:

Deutsch

Geschichte

Philosophie/Ethik

Politik und Wirtschaft

Weitere Informationen, Ordnungen und Modulhandbücher etc. erhalten Sie beim Zentrum für Lehrerbildung.

PraxisPlus (Fort- und Weiterbildung für LaG Studierende)

PraxisPlus ist ein Workshopprogramm für Lehramtsstudierende der TU Darmstadt, welches Ihnen die Möglichkeit gibt, über die Inhalte Ihres Studiums hinausgehende Schlüsselqualifikationen für den Lehrberuf zu erwerben. Durch den gezielten Fokus auf fächerübergreifende, praxisrelevante Inhalte erhalten Sie die Gelegenheit, Ihre professionellen Kompetenzen als angehende Lehrkraft weiterzuentwickeln und sich auf einen sichereren Umgang mit den Anforderungen des schulischen Alltags vorzubereiten. Darüber hinaus werden Sie im Rahmen von PraxisPlus darin unterstützt, Ihre persönliche Eignung in Bezug auf die beruflichen Anforderungen des Lehrberufs zu reflektieren, individuelle Entwicklungspotenziale zu identifizieren und schließlich darauf aufbauend Ihr Studium individuell und zielgerichtet zu gestalten.

PraxisPlus richtet sich an Lehramtsstudierende aller Fächer und Semester. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie hier.