Master of Arts

Studiengänge Master of Arts

Vertiefung und zweiter Studienabschluss: Ein Master-Studiengang baut auf einem Bachelor auf und kann forschungs- oder anwendungsorientiert ausgerichtet sein. Die Studiendauer beträgt planmäßig vier Semester. Voraussetzung für die Aufnahme in ein Master-Programm und somit Immatrikulationsvoraussetzung ist ein Abschluss als „Bachelor of Arts“ oder „Bachelor of Science“ im gleichen Studiengang der Technischen Universität Darmstadt oder ein gleichwertiger Abschluss.

Studiengänge Master of Arts

Das aufbauende Master-Studium dient der wissenschaftlichen Vertiefung und führt zum zweiten Studienabschluss. Ein Master-Studiengang kann eine forschungsorientierte oder eine anwendungsorientierte Ausrichtung haben. Der Masterabschluss berechtigt zur Promotion und ist den (bisherigen) Abschlüssen „Diplom“ und „Magister Artium“ gleichwertig.

Folgende Master of Arts-Studiengänge werden am Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften angeboten:

  • Angewandte Linguistik
  • Data and Discourse Studies
  • Geschichte
  • Governance und Public Policy
  • Internationale Studien/Friedens- und Konfliktforschung
  • Linguistic and Literary Computing
  • Philosophie
  • Politische Theorie
  • Soziologie
  • Technik und Philosophie

Neue Ordnung der Studiengänge ab 01.10.2019

Wenn Sie planen, zum Wintersemester 2019/20 in die neue Studienordnung zu wechseln, muss bis zum 15.06.2019 Ihr Formular Neue Ordnung des Studiengangs – Erklärung zum Wechsel im Studienbüro eingegangen sein, damit eine Umschreibung zum 01.09.2019 erfolgen kann.

Für eine Umschreibung zum Sommersemester 2020 muss Ihr Formular Neue Ordnung des Studiengangs – Erklärung zum Wechsel im Studienbüro bis zum 15.11.2019 eingegangen sein, damit die Umschreibung bis zum 28.02.2020 erfolgen kann.

Ein eingereichtes Formular für einen PO-Wechsel in die neue Prüfungsordnung ist endgültig und kann nicht rückgängig gemacht werden.

Wenn Sie planen entweder zum M.A. Angewandte Linguistik oder zum M.A. Data and Discourse Studies zu wechseln, ist ein Studiengangwechsel notwendig.

Folien der Vollversammlung am 23.05.219

Studiendekan

Institut für Geschichte

Institut für Philosophie

Institut für Politikwissenschaft

Institut für Soziologie