Podcast der Stiftung Energie & Klimaschutz mit Michèle Knodt und Lucas Flath

24.01.2022

Im neuen Podcast der Stiftung Energie & Klimaschutz spricht Holger Schäfer, Vorstand der Stiftung, mit Michèle Knodt und Lucas Flath über die vielschichtigen Themen rund um Wasserstoff.

Im November 2021 veröffentlichten die beiden Wissenschaftler der TU Darmstadt gemeinsam mit einigen anderen Forscher*innen das Kurzdossier “Durchstarten trotz Unsicherheiten: Eckpunkte einer anpassungsfähigen Wasserstoffstrategie”, das die Anwendungsbereiche von Wasserstoff skizziert.

Im Gespräch mit Holger Schäfer stellen die beiden die wesentlichen Ergebnisse ihrer Forschung vor und gehen dabei auf weitere spannende Aspekte ein, beispielsweise auf die Wasserstoffstrategie der neuen Bundesregierung. Im Koalitionsvertrag, so betont Michèle Knodt, ist an den fünf Bereichen Erzeugung, Nutzung, Import, Infrastruktur und die europäische Einbettung klar erkennbar, welche der drei Koalitionsparteien sich jeweils durchgesetzt hat. Denn bereits bei der Erzeugung haben die Parteien unterschiedliche Standpunkte was die Farbe des Wasserstoffs betrifft.

Doch ist gerade bei dieser Debatte der Ausbau der Erneuerbaren der relevante Hebel.

Auch die Kontroversen in der Diskussion um den Weg zu einer Wasserstoffwirtschaft sind Teil dieser Podcastfolge – so ist das „Wie“ des Umstiegs von Gas auf Wasserstoff noch nicht geklärt, ebenso wenig wie die Verteilung der Kosten, die die neuen Technologien mit sich bringen.

Zum Podcast „Wasserstoff – Woher und Wohin?“