Die Welt nach 1989

Neues Buch erschienen von Nicolai Hannig und Benjamin Städter

02.03.2022

Ein Quellenband für eine Zeit, die gerade erst anfängt, Geschichte zu werden: Im Buch „Die Welt nach 1989“ begeben sich Nicolai Hannig und Benjamin Städter auf Spurensuche nach aktuellen historischen Trends und Herausforderungen, wie der Digitalisierung, dem Klimawandel oder internationalem Terrorismus.

Neben Parlamentsdebatten, Gesetzestexten, internationalen Verträgen und Statistiken versammelt dieses Buch eine Vielzahl journalistischer Texte und autobiografischer Schriften mit erzählerischem Charakter. Zugleich ist der Band aufgrund seines explorativen Charakters mehr als nur eine Quellensammlung. Er ist auch ein historisches Lesebuch, das gesellschaftlichem Wandel nachspürt.

Mehr dazu: ?? wochenschau-verlag.de